Häfen

von der Römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter

Team

Prof. Dr. Hartmut Müller
  • Prof. Dr. Hartmut Müller

    i3mainz, Hochschule Mainz
    University of Applied Sciences              
    Lucy-Hillebrandt-Str. 2              
    55128 Mainz   
    Germany           

    E-Mail: hartmut.muellernoSpam@hs-mainz.de

Thomas Engel M.A.
Schriftenverzeichnis
Vita
  • Thomas Engel M.A.

    i3mainz, Hochschule Mainz
    University of Applied Sciences              
    Lucy-Hillebrandt-Str. 2              
    55128 Mainz   
    Germany       

    Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1494
    E-Mail: thomas.engelnoSpam@hs-mainz.de

     

  • Veröffentlichungen

    BRUHN, K.-C., ENGEL, T., GRONENBORN, D., KOHR, T., Integrating Complex Archaeological Datasets from the Neolithic in a Web-Based GIS. - In: F. Giligny, F. Djindjian, L. Costa, P. Moscati, S. Robert (eds.), Proceedings of the 42nd Annual Conference on Computer Applications and Quantitative Methods in Archaeology, CAA 2014 - 21st Century Archaeology, Oxford 2015, 341-348.

    ENGEL, T., THIERY, F., The Labeling System: A bottom-up approach for enriched vocabularies in the humanities. - In: 43rd Computer Applications and Quantitative Methods in Archaeology Conference CAA 2015 Siena KEEP THE REVOLUTION GOING, held in Siena, Tuscany-Italy 30th March-3rd April 2015 (in press)

  • Vita

    1977 Geboren in Wiesbaden
    2000 - 2003 Netzwerkadministrator, JonesLangLasalle GmbH, Frankfurt/Main
    2003 - 2012 Studium der Vor- und Frühgeschichte, Geologie, Vorderasiatische Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    2005 - 2010 Senior Consultant Infrastruktur, Accenture Services GmbH, Kronberg/Ts.
    2012 Magister Artium, Thema: "GIS-basierte Auswertung altneolithischer Besiedlungsstrukturen am Beispiel der Landkreise Limburg-Weilburg und Rheingau-Taunus"
    seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, i3mainz, Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik, Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Projektpartner

Axel Kunz M.Sc.
Schriftenverzeichnis
Vita
  • Axel Kunz M.Sc.

    i3mainz, Hochschule Mainz
    University of Applied Sciences              
    Lucy-Hillebrandt-Str. 2              
    55128 Mainz   
    Germany           

    E-Mail: axel.kunznoSpam@hs-mainz.de

  • Schriftenverzeichnis

    2013

    A. Kunz/J. Helmschrot/T. R. Green, Analyzing dynamics of snow distribution and melt runoff in a mesoscaled watershed using the AgroEcoSystemWatershed (AgES-W) model. Poster auf dem AGU Fall Meeting (San Francisco 2013).

    2010

    A. Kunz/J. Helmschrot/J. D. Lundquist, Analyzing the locations, severity and frequency of cold-air pools (CAP) in the Sierra Nevada. Poster auf dem AGU Fall Meeting (San Francisco 2010).

  • Vita

    1986 geboren in Wittenberg
    2007-2010 Studium an der Friedrich Schiller Universität Jena (Geographie B.Sc.)
    2010-2013 Bachelorabschluss. Titel der Bachelorarbeit: "Analyzing the severity and frequency of Cold Air Pools (CAP) in the Sierra Nevada, California"
    2010-2013 Studium an der Friedrich Schiller Universität Jena (Geoinformatik M.Sc.)
    2013 Masterabschluss. Titel der Masterarbeit: "Anaylzing Dynamics of snow Distribution and meld runoff in a meso-scaled watershed in the western United States using the AgroEcoSystem-Watershed (AgES-W) model"
    2014 Technical Consultant bei der AED-SICAD in Bonn
    Seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am i3mainz

     

     

Dr. des. Lukas Werther
Schriftenverzeichnis
Vita
  • Dr. des. Lukas Werther

    Bereich für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie
    der Friedrich-Schiller-Universität
    Löbdergraben 24a
    07743 Jena

    Tel.: 03641-944889
    Fax: 03641-944892

    E-Mail: lukas.werther(at)uni-jena.de

  • 2014

    P. Ettel/F. Daim/S. Berg‐Hobohm/L. Werther/C. Zielhofer (Hrsg.), Großbaustelle 793 ‐ Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau. Mosaiksteine – Forschungen am Römisch‐Germanischen Zentralmuseum 11 (Mainz 2014).

    Siedlungsentwicklung und Kulturlandschaft im Umfeld des Karlsgrabens. In: P. Ettel u.a. (Hrsg.), Großbaustelle 793 ‐ Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau. Mosaiksteine – Forschungen am Römisch‐Germanischen Zentralmuseum 11 (Mainz 2014), 45-52.

    Kanalbau und künstliche Wasserführung im Frühmittelalter – eine Ausnahme? In: P. Ettel u.a. (Hrsg.), Großbaustelle 793 ‐ Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau. Mosaiksteine – Forschungen am Römisch‐Germanischen Zentralmuseum 11 (Mainz 2014), 95-97.

    S. Berg-Hobohm/L. Werther, Das rezente Erscheinungsbild des Karlsgrabens. In: P. Ettel u.a. (Hrsg.), Großbaustelle 793 ‐ Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau. Mosaiksteine – Forschungen am Römisch‐Germanischen Zentralmuseum 11 (Mainz 2014), 9-12.

    D. Feiner/L. Werther, Der Karlsgraben im Fokus der Archäologie. In: P. Ettel u.a. (Hrsg.), Großbaustelle 793 ‐ Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau. Mosaiksteine – Forschungen am Römisch‐Germanischen Zentralmuseum 11 (Mainz 2014), 33-40.

    F. Herzig/L. Werther, Der Karlsgraben im Fokus der Dendroarchäologie. In: P. Ettel u.a. (Hrsg.), Großbaustelle 793 ‐ Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau. Mosaiksteine – Forschungen am Römisch‐Germanischen Zentralmuseum 11 (Mainz 2014), 41-44.

    S. Berg-Hobohm/P. Ettel/E. Leitholdt/S. Linzen/L. Werther/C. Zielhofer, Fossa Carolina - ein Kanal für Karl. In: Archäologie in Deutschland, Titelthema "Karl der Große - Vater Europas, Ausgabe 1, 2014, 32-35.

    2013

    P. Ettel/L. Werther (Hrsg.), Zentrale Orte und Zentrale Räume des Frühmittelalters in Süddeutschland. RGZM Tagungen 18 (Mainz 2013).

    Der Königsgutkomplex Salz und das Neustädter Becken – ein frühmittelalterlicher Zentralraum im Wandel der Zeit. In: P. Ettel/L. Werther (Hrsg.), Zentrale Orte und Zentrale Räume des Frühmittelalters in Süddeutschland. RGZM Tagungen 18 (Mainz 2013), 89-112.

    P. Ettel/L. Werther/P. Wolters, Vorbericht zu den Untersuchungen 2009 bis 2012 in Königsgutbezirk und Pfalzgebiet Salz, Lkr. Bad Neustadt a. d. Saale. In: Beiträge zur Archäologie in Ober- und Unterfranken 8, 2013, 213-248.

    "…ipse locus…a monachis inhabitatus…ab Ungaris destructus…". Gewalt und Zerstörung im 10. Jahrhundert in Bayern im Spannungsfeld historischer und archäologischer Quellen. In: O. Heinrich-Tamaska (Hrsg.), Rauben, Morden, Plündern. Nachweis von Zerstörung und kriegerischer Gewalt im archäologischen Befund. Tagungsbeiträge des Arbeitskreises Spätantike und Frühmittelalter (Hamburg 2013), 233-263.

    2012

    Mensch und Umwelt im Früh- und Hochmittelalter - archäologische Forschungen im Schwarzachtal. Heimatkundliche Streifzüge.Schriftenreihe des Landkreises Roth 31, 2012, 80-86.

    Schlacken, Scherben, Schlachtabfälle - archäologische Untersuchungen zu Ökonomie, Ökologie und Konsum im frühmittelalterlichen Nordbayern. In: "Konsum und Kulturlandschaft". Siedlungsforschung.Archäologie - Geschichte - Geographie 28, 2010 (2012), 237-272.

    Kirche-Friedhof-Siedlung. Archäologische Studien zur Entwicklung von Seußling (Oberfranken) zwischen Völkerwanderungszeit und Spätmittelalter. In: Bericht der Bayerischen Bodendenkmalpflege 52, 2011 (2012), 181-371.

    Talgeschichte (n): Vergleichende Untersuchungen zur Entwicklung frühmittelalterlicher Flusslandschaften in Bayern als Siedlungs-, Wirtschafts-, und Kommunikationsräume/Histoire (s) des vallées: Études comparatives sur le développement des paysages fluviaux alto-médiévaux en Bavière comme lieux d`habitation, d`économie et de communication. XXXIIIe Journées Internationales d`Archéologie Mérovingienne, 28 au 30 septembre 2012, Strasbourg. Bulletin de Liaison 36, 2012, 17-24.

    Zusammen mit E. Bäcker, Magnetikprospektion in Schwaben: Haldenburg und Siedlungswüstung Lierheim im Frühmittelalter. In: Archäologie und Ehrenamt (= Denkmalpflege Themen 3) 2012, 52-53.

    Zusammen mit F. Becker, Die Gelbe Bürg und ihr Umland - Prospektionsarbeiten im Projekt "Reiterkrieger, Burgenbauer". In: Das Archäologische Jahr in Bayern 2011 (2012), 116-120.

    Zusammen mit A. Christ/K. Meißner/M. Reimer/A. Rudnik/J. Wolf (Hrsg.), Entgrenzte Räume? Beiträge der Tagung "Konstruktion und Relevanz von Grenzen im Wandel" an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg am 14./15.Januar 2011. Bamberg University Press 2012.http://opus4.kobv.de/opus4-bamberg/frontdoor/index/index/docId/734.

    Zusammen mit P. Ettel/P. Wolter, Der Veitsberg - Forschungen im karolingisch-ottonischen Pfalzkomplex Salz. In: Das Archäologische Jahr in Bayern 2011 (2012), 129-131.

    Zusammen mit H. Losert/B. Niemeyer/F. Turner, Relikte einer spätmittelalterlichen Zeidlerei in der Oberpfalz. In: In: "Konsum und Kulturlandschaft". Siedlungsforschung. Archäologie - Geschichte - Geographie 28, 2010 (2012), 215-235.

    Zusammen mit P. Wolters, Der Veitsberg - neue archäologische Forschungen in einem frühmittelalterlichen Zentralort. In: Heimatjahrbuch Rhön-Grabfeld 2012, 329-333.

    2011

    Tagungsbericht Zentrale Orte und Zentrale Räume des Frühmittelalters in Süddeutschland. 07.10.2011-09.10.2011, Bad Neustadt an der Saale. In: H-Soz-u-Kult, 02.12.2011.

    Zusammen mit P. Ettel, Archäologische Forschungen im frühmittelalterlichen Siedlungskomplex Salz an der Fränkischen Saale. In: Frankenland. Zeitschrift für fränkische Landeskunde und Kulturpflege 2/2011, 79-90.

    Zusammen mit S. Fach/R. Obst/A. Tillmann, Lesefunde auf der Höhe der Steinzeit - Die Tiefenthaler Höhe, Lkr. Würzburg. In: Beiträge zur Archäologie in Unterfranken 7/2011, 11-26.

    Zusammen mit R. Linck/J. Faßbinder, Prospektionsarbeiten an der frühmittelalterlichen Burg Greuth im Schwarzachtal, Gemeinde Greding, Landkreis Roth, Mittelfranken. Das Archäologische Jahr in Bayern 2010 (2011), 104-107.

    2010

    Zusammen mit P. Ettel, Ungarnburgen und Herrschaftszentren des 10. Jahrhunderts in Bayern. In: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 3/2010, 144-161.

    Tagungsbericht "Forschungen zur Frühgeschichtlichen Siedlungsgenese in Bayern. Quellen, Bearbeitungsansätze und Zwischenergebnisse, Stadtmuseum Ingolstadt, 5.12.2009". Denkmalpflege Informationen 145/2010, 83-85.

    2006

    Zusammen mit F. Preiß, Landwirtschaft im Mittelalter. In: H. Kenzler/I. Ericsson (Hrsg.), Rückspiegel. Archäologie des Alltags in Mittelalter und früher Neuzeit (Bamberg 2006), 151-157.

  • 1982 geboren in Dachau

    2003-2009 Studium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, Bauforschung und Baugeschichte, Ur- und frühgeschichtliche Archäologie, Geographie), ab 2005 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    2009 Magisterabschluss. Titel der Magisterarbeit "Kirche-Friedhof-Siedlung. Archäologische und bauhistorische Untersuchungen an der Kirche St. Sigismund und der Flur Paint in Seußling" (Publikation Ber. Bayer. Bodendenkmalpflege 2011)

    2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im dendrochronologischen Labor der Universität Bamberg

    2009-2012 Stipendiat des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz im Forschungsprojekt "Reiterkrieger, Burgenbauer. Die Frühen Ungarn und das »Deutsche Reich« vom 9. bis zum 11. Jahrhundert" sowie Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    2012 Eröffnung des Promotionsverfahrens an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Titel der Dissertationsschrift "Komplexe Systeme im diachronen Vergleich. Ausgewählte Aspekte der Entwicklung von drei süddeutschen Kleinräumen zwischen Früh- und Hochmittelalter"

    Seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ur- und Frühgeschichte im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 1630 "Häfen von der Römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter. Zur Archäologie und Geschichte regionaler und überregionaler Verkehrssysteme" innerhalb des Teilprojektes "Fossa Carolina: Bindeglied der Hafennetzwerke an Rhein und Donau. Studien zur Überwindung der Europäischen Hauptwasserscheide im Mittelalter"

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Kennwort vergessen?