Häfen

von der Römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter

Projektveröffentlichungen

Eichfeld, I., 2015: Groothusen und Grimersum – Siedlung, Wirtschaft und Wasserwege im frühmittelalterlichen Ostfriesland. Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 38, 2015, 217-237.

Eichfeld, I., Schwank, S., Jöns, H., u. Wunderlich, T., 2015: Untersuchungen zur Organisation von Warentransport und Infrastruktur entlang der südlichen Nordseeküste – die Fallstudie „Groothusen in der Krummhörn“. “. In: T. Schmidts u. M. Vučetić (Hrsg.), Häfen im 1. Millenium A. D. – Bauliche Konzepte, herrschaftliche und religiöse Einflüsse. RGZM-Tagungen 22, 247-264 . Mainz.

Eichfeld, I., u. Schwank, S., 2013: Im Schutze der Burg – Jevers alten Häfen auf der Spur. Archäologie in Niedersachsen 16, 2013, 115-118.

Eichfeld, I., u. Schwank, St, 2015: Evidence of early hydraulic engineering? Geophysical and geoarchaeological investigations at Groothusen, East Frisia, Germany. Coastline reports 25, 11-21.

Jöns, H., u. Segschneider, M., 2014: Zur Rolle und Struktur Hamburgs als frühmittelalterlicher Handelsplatz – aktuelle Forschungen an Emporien und Handelsplätzen des Nord- und Ostseeraums im Vergleich. In: R.-M. Weiss u. A. Klammt (Hrsg.), Mythos Hammaburg. Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs. Veröffentlichung des Helms-Museums, Archäologisches Museum Hamburg, Stadtmuseum Harburg Nr. 107 (Hamburg 2014) 17-39.

Majchczack, B., 2013: Aus heiterem Himmel – Überraschende Ergebnisse einer Siedlungsprospektion mit Luftbildarchäologie, Geophysik und Laserscanning auf der Insel Föhr, Kr. Nordfriesland. Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 19, 2013, 66-71.

Majchczack, B., 2014: Wohnlage mit Meerblick! Prospektion und Ausgrabung auf einer frühmittelalterlichen Siedlung am Goting-Kliff auf Föhr. Archäologische Nachrichten Schleswig-Holstein 20, 2014, 58-61.

Majchczack, B., 2015: Neues vom Goting-Kliff auf Föhr. Eine Siedlung von der Jüngeren Römischen Kaiserzeit bis ins Frühmittelalter im Spiegel alter Sammlungen und aktueller Prospektion. Archäologie in Schleswig/Arkæologi i Slesvig 15, 2014, 139-152.

Majchczack, B., u. Segschneider, M. 2015: Eine Siedlung der Jüngeren Römischen Kaiserzeit und Völkerwanderungszeit sowie des Frühmittelalters in Tinnum auf Sylt. In: C. von Carnap-Bornheim u. M. Segschneider (Hrsg.), Archäologische Siedlungsforschung auf den nordfriesischen Inseln. Offa-Bücher 89, 119-134. Neumünster.

Siegmüller, A., 2013: Die Struktur von Landeplätzen und Ufermärkten des 1. Jt. an Weser und Ems. In: N. Fischer u. O. Pelc (Hrsg.), "Flüsse in Norddeutschland". Tagungsband Historisches Museum Hamburg. Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins 50, Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden 41, Neumünster 2013, 441-459.

Siegmüller, A., u. Jöns, H., 2012: Ufermärkte, Wurten, Geestrandburgen – Herausbildung differenter Siedlungstypen im Küstengebiet in Abhängigkeit von der Paläotopographie im 1. Jahrtausend. Archäologisches Korrespondenzblatt 42/4, 2012, 573-590.

Literatur zum Projekt

Aufderhaar u.a. 2011: I. Aufderhaar, F. Bittmann, I. Brandt, H. Jöns, C. Klein, M.D. Schön, H. Stümpel, S. Wolters, W.H. Zimmermann, Neue Forschungen am Zentralplatz von Sievern, Ldkr. Cuxhaven. Germania 87, 2009 (2011), 183-220.

Aufderhaar u. Brandt 2011: I. Aufderhaar u. I. Brandt: Herrschaft am Knotenpunkt. Die Verkehrsanbindungen der Region Sievern, Ldkr. Cuxhaven, während des frühen 1. Jahrtausends n. Chr. Archäologie in Niedersachsen 14, 2011, 50-54.

Behre 2007: K.-E. Behre, A new Holocene sea-level curve for the southern North Sea. Boreas 36, 2007, 82-102.

Behre 2008: K.-E. Behre, Landschaftsgeschichte Norddeutschlands. Umwelt und Siedlung von der Steinzeit bis zur Gegenwart (Neumünster 2008).

Behre u. Schmid 1998: K.-E. Behre u. P. Schmid, Das Niedersächsische Institut für historische Küstenforschung: 60 Jahre Forschungstätigkeit im Küstengebiet (Wilhelmshaven 1998).

Beutmann 1999: Jens Beutmann, Zur Typologie der frühen Stadt. Ein ökonomisch funktionaler Ansatz. In: S. Brather u.a. (Hrsg.), Archäologie as Sozialgeschichte. Studien zu Siedlung, Wirtschaft und Gesellschaft im frühgeschichtlichen Mitteleuropa. Festschrift Steuer. Internationale Archäologie. Studia honoria 9 (Rahden/Westf. 1999) 199-207.

Boersma 2005: J. Boersma, Dwelling mounds on the salt marshes. The terpen of Friesland and Gronigen. In: L. P. Louwe Koijmanns u.a., The Prehistory of the Netherlands 2 (Amsterdam 2005) 557-560.

Brandt 1977: K. Brandt, Handelsplätze des frühen und hohen Mittelalters in der Marsch zwischen Ems- und Wesermündung. Ein Vorbericht über archäologisch-historische Untersuchungen. Zeitschrift für Archäologie des Mittelalter 5, 1977, 121-144.

Brandt 1979: K. Brandt, Siedlung und Wirtschaft in der Emsmarsch während des frühen und hohen Mittelalters. Probleme der Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 13, 1979, 155-185.

Brandt 1984: K. Brandt, Langwurten, ihre Topographie und Funktion. In: H. Jankuhn, K. Schietzel u. H. Reichstein (Hrsg.), Archäologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen an ländlichen und frühstädtischen Siedlungen im deutschen Küstengebiet vom 5. Jahrhundert v. Chr. bis zum 11. Jahrhundert n. Chr. Teil 2: Handelsplätze des frühen und hohen Mittelalters (Weinheim 1984) 100-113.

Brandt 1986: K. Brandt, Archäologische Untersuchungen in einem mittelalterlichen Marktort an der Nordseeküste. Ergebnisse der Ausgrabungen in Langwarden, Ldkr. Wesermarsch. Probleme der Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 16, 1986, 127-169.

Brandt 1991: K. Brandt, Der mittelalterliche Marktort Langwarden und sein bäuerliches Umland. Ergebnisse siedlungsarchäologischer Untersuchungen. In: Bodenfunde aus der Wesermarsch. Archäologsische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland Beiheft 5 (Oldenburg 1991) 87-98.

Brandt 1994: K. Brandt, Archäologische Quellen zur frühen Geschichte von Emden. In: J. Ohling, R. Odens, D. Stromann u. G. Wiltfang (Hrsg.), Geschichte der Stadt Emden. Ostfriesland im Schutze des Deiches 10 (Leer 1994) 1-57.

Brandt 2002: K. Brandt, Wikingerzeitliche und mittelalterliche Besiedlung am Ufer der Treene bei Hollingstedt: ein Flusshafen im Küstengebiet der Nordsee. In: K. Brandt, M. Müller-Wille u. C. Radtke (Hrsg.), Haithabu und die frühe Stadtentwicklung im nördlichen Europa. Schriften des Archäologischen Landesmuseums 8 (Neumünster 2002) 83-105.

Eichfeld u.a.2010: I. Eichfeld, A. Bartholomä, M. Beck, F. Bungenstock, H. Freund, M. Karle, I. Kröncke, U. Schückel, A. Siegmüller, A. Silinski, V. Stratmann, W. Wartenberg u. A. Wehrmann, The Jade Bay Projekt. A summary of targets and planned activities. In: Wadden Sea Ecosystem 26, 2010, 189-192.

Ellmers 1972: D. Ellmers, Frühmittelalterliche Handelsschifffahrt in Mittel- und Nordeuropa. Offa-Bücher 28 = Schriften des Deutschen Schifffahrtsmuseums Bremerhaven 3 (Neumünster 1972).

Ellmers 1986: D. Ellmers, Die Bedeutung der Friesen für die Handelsverbindungen des Ostseeraums bis zur Wikingerzeit. Emder Jahrbuch 66, 1986, 5-64.

Ellmers 1999: D. Ellmers, Stichwort „Hafen“. In: Hoops RGA 13 (Berlin/New York 19992), 312-322.

Ennen 1953: E. Ennen, Frühgeschichte der europäischen Stadt (Bonn 1953).

Erdrich 2002: M. Erdrich, Rom und die Barbaren. Das Verhältnis zwischen dem Imperium Romanum und den germanischen Stämmen vor seiner Nordwestgrenze von der späten römischen Republik bis zum gallischen Sonderreich. Römisch-Germanische Forschungen 58 (Mainz 2001).

van Es u. Verwers 1980: W.A. van Es u. W.J.H. Verwers, Excavations at Dorestad 1. The harbour: Hoogstraat I. Nederlandse Oudheden 9. Kromme Rijn Projekt 1 (Amersfoort 1980).

van Es u. Verwers 2002: W.A. van Es u. W.J.H. Verwers, Aufstieg, Blüte und Niedergang der frühmittelalterlichen Handelsmetropole Dorestad. In: K. Brandt, M. Müller-Wille u. C. Radtke (Hrsg.), Haithabu und die frühe Stadtentwicklung im nördlichen Europa. Schriften des Archäologischen Landesmuseums 8 (Neumünster 2002) 281-301.

Ey 2000: J. Ey, Die Burganlage „Woltersberg“ bei Jever. In: Oldenburger Landesverein für Geschichte, Natur- und Heimatkunde e.V./Staatliches Museum für Naturkunde und Vorgeschichte Oldenburg (Hrsg.), Archäologische Denkmäler zwischen Weser und Ems. Archäologische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland Beiheft 34 (Oldenburg 2000) 282-285.

Ey 2007: J. Ey, Early dike construction in the coastal area of Lower Saxony. In: J. Beenakker, F. Horsten, A. de Kraker u. H. Renes (Red.), Landschap in ruimte en tijd. Liber amicorum aangeboden aan prof.dr. Guus J. Borger (Amsterdam 2007) 92-99 u. 230.

Grohne 1957: U. Grohne, Botanische Untersuchungen der vorgeschichtlichen Siedlung Jemgum a.d. Ems. Die Kunde N.F. 8, 1957, 44-52.

Haarnagel 1955: W. Haarnagel, Die frühgeschichtliche Handelssiedlung Emden und ihre Entwicklung bis ins Mittelalter. Jahrbuch der Gesellschaft für bildende Kunst und vaterländische Altertümer zu Emden 35, 1955, 9-78.

Haarnagel 1956: W. Haarnagel, Die historische Entwicklung der Forschung, insbesondere der Wurten- und Warfenforschung im Küstengebiet der Nordsee. In: P. Zylmann (Hrsg.), Zur Ur- und Frühgeschichte Nordwestdeutschlands. Festschrift Jacob-Friesen (Hildesheim 1956) 243-252.

Haarnagel 1957: W. Haarnagel, Die spätbronze-, früheisenzeitliche Gehöftsiedlung Jemgum b. Leer auf dem linken Ufer der Ems. Die Kunde N.F. 8, 1957, 2-44.

Haarnagel 1971: W. Haarnagel, Die Ringwallanlagen Heidenschanze und Pipinsburg im Kreis Wesermünde, Gemarkung Sievern. In: H. Ottenjahn (Hrsg.), Ringwall und Burg in der Archäologie West-Niedersachsens (Cloppenburg 1971) 11-18.

Haarnagel 1979: W. Haarnagel, Die Grabung Feddersen Wierde. Methode, Hausbau, Siedlungs- und Wirtschaftsformen sowie Sozialstruktur. Feddersen Wierde. Die Ergebnisse der Ausgrabung der vorgeschichtlichen Wurt Feddersen Wierde bei Bremerhaven in den Jahren 1955-1963. (Wiesbaden 1979).

Hatz 2001: G. Hatz, Der Münzfund vom Goting-Kliff/Föhr. Numismatische Studien 14 (Regenstauf 2001).

Hövermann 1951: J. Hövermann, Die Entwicklung der Siedlungsformen in den Marschen des Elb-Weser-Winkels. Forschungen zur Deutschen Landeskunde 56 (Remagen 1951).

Jöns 2009a H. Jöns, Between coastal area and hinterland. Organisation of communication and exchange between the coastal area and the hinterland in Northern Germany during the 1st millennium AD. C.J.C. Reuvenslezing 21 (Amsterdam 2009).

Jöns 2009b: H. Jöns, Aktuelle Forschungen am Zentralplatz von Sievern, Elb-Weser-Dreieck. In: U. von Freeden, H. Friesinger u. E. Wamers (Hrsg.), Glaube, Kult und Herrschaft. Phänomene des Religiösen im 1. Jahrtausend n. Chr. in Mittel- und Nordeuropa. Akten des 59. Internationalen Sachsensymposions und der Grundprobleme der frühgeschichtlichen Entwicklung im Mitteldonauraum, Franfurt/Main 2008. Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte 12 (Bonn 2009) 305-318.

Kalmring 2010a: S. Karlmring, Dorestad Hoogstraat from a Hedeby/Schleswig point of view. In: A. Willemsen (Hrsg.), Dorestad in an international Framework. New Research on Centres of Trade and Coinage in Carolingian Times [Symposium Leiden 2009] (Turnhout 2010) 68-81.

Kalmring 2010b: S. Kalmring, Der Hafen von Haithabu. Ausgrabungen in Haithabu 14 (Neumünster 2010).

Kühn 2007: H.J. Kühn, Jenseits der Deiche. Archäologie im nordfriesischen Wattenmeer. In: C.v. Carnap-Bornheim u. C. Radtke (Hrsg.), Es war einmal ein Schiff. Archäologische Expeditionen zum Meer (Hamburg 2007) 251-284.

Majchczack, B., Segschneider, M. 2015: Eine Siedlung der Jüngeren Römischen Kaiserzeit und Völkerwanderungszeit sowie des Frühmittelalters in Tinnum auf Sylt. In: C. von Carnap-Bornheim, M. Segschneider (Hrsg.), Archäologische Siedlungsforschung auf den nordfriesischen Inseln. Offa-Bücher 89 (Neumünster 2015), 119-134.

Meier 2001: D. Meier, Landschaftsentwicklung und Siedlungsgeschichte des Eiderstedter und Dithmarscher Küstengebietes als Teilregionen des Nordseeküstenraumes 1. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 79 (Bonn 2001).

Michel u. Schäfer 2007: T. Michel u. A. Schäfer, Die frühmittelalterliche Burg von Groß Thun (Stadt Stade). Archäologie in Niedersachsen 10, 2007, 94-97.

van der Noort 2011: R. van der Noort, North Sea Archaeologies: A Maritime Biography, 10,000 BC to AD 1500 (Oxford 2011).

Peek u. Siegmüller 2007: C. Peeku. A. Siegmüller Kostbarkeiten aus dem Norden? Neue Überlegungen zur Identifizierung Friesischer Tuche. Archäologisches Korres­pondenzblatt 37/2, 2007, 283-296.

Reinhardt 1959: W. Reinhardt, Die Grabungen auf der Dorfwarf von Groothusen, Kreis Norden, und ihre Ergebnisse. Jahrbuch der Gesellschaft für bildende Kunst und vaterländische Altertümer zu Emden 39, 1959, 20-36.

Reinhardt 1965: W. Reinhardt, Studien zur Entwicklung des ländlichen Siedlungsbildes in den Seemarschen der ostfriesischen Westküste. Probleme der Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 8, 1965, 73-148.

Sarfatij 1999: H. Sarfatij, Tiel in Succession to Dorestad. Archaeology in a 10th to 11th-Century Commercial Centre in the Central River Area of the Netherlands. In: P.J. Woltering, H. Sarfatij u. W.J.H. Verwers (Hrsg.), In Discussion with the Past. Archaelogical studies presented to W.A. van Es (Zwolle 1999) 267-278.

Schäfer 2008: A. Schäfer, Die Stader Hafengrabung. In: A. Schäfer, F. Andraschko u. B. Meller (Hrsg.), Schätze im Schlick. Maritime Archäologie des 1000-jährigen Hansehafens Stade. (Stade 2008) 29-42.

Schäfer 2011: A. Schäfer, Die Schwedenschanze bei Stade - ein frühmittelalterliches Zentrum an der Schwinge? Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 34, 2011, 343-357.

Scheschkewitz 2010: J. Scheschkewitz, Water transport - specialized landing-places in the costal areas of northwestern Germany in the first millenium AD. In: B. Ludowici (Hrsg.), Trade and communication networks of the first millennium AD in the northern part of Central Europe: Central places, beach markets, landing places and trading centres. Neue Studien zur Sachsenforschung 1 (Hannover 2010) 289-308.

Schlosser Mauritsen u.a. 2009: E.Schlosser Mauritsen, M. Segschneider u. T. Wunderlich, Siedlungsprospektion mit Luftfotografien und Geomagnetik. Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 15, 2009, 20-23.

Schmid 1994: P. Schmid, Oldorf - eine frühmittelalterliche friesische Wurtsiedlung. Germania 72, 1994, 231-267.

Segschneider 2004: Martin Segschneider, Die Marschen der Insel Föhr und der Wiedingharde, Kreis Nordfriesland: eine siedlungsgeschichtliche Studie. http://eldiss.uni-kiel.de/macau/receive/dissertation_diss_00001782 (Dissertation Univ. Kiel 2004).

Segschneider 2007: M. Segschneider, Das Gewerbegebiet im Gewerbegebiet: eine neue Grubenhaussiedlung der Wikingerzeit bei Tinnum, Gem. Sylt-Ost, Kr. Nordfriesland. Archäologie in Schleswig Band 11, 2006, 105-112.

Segschneider 2008: M. Segschneider, Wikingerzeitliche Bernsteinschnitzerei und Glasperlenherstellung in einer neu entdeckten Grubenhaussiedlung bei Tinnum, Sylt-Ost (LA 128), Kreis Nordfriesland. Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 2008, 62–65.

Segschneider 2009a: M. Segschneider, Die Ringwälle auf den nordfriesischen Inseln. In: M. Segschneider (Hrsg.), Ringwälle und verwandte Strukturen des ersten Jahrtausends n. Chr. an Nord- und Ostsee. Schriften des Archäologischen Landesmuseums Ergänzungsreihe 5, (Neumünster 2009) 99-111.

Segschneider 2009b: M. Segschneider (Hrsg.), Ringwälle und verwandte Strukturen des ersten Jahrtausends n. Chr. an Nord- und Ostsee. Schriften des Archäologischen Landesmuseums Ergänzungsreihe 5, Neumünster 2009.

Siegmüller 2010: A. Siegmüller, Die Ausgrabungen auf der frühmittelalterlichen Wurt Hessens. Siedlungs- und Wirtschaftsweise in der Marsch. Studien zur Landschafts- und Siedlungsgeschichte im südlichen Nordseegebiet 1 (Rahden/Westf. 2010).

Siegmüller 2011: A. Siegmüller, Vom Umschlagplatz zum Ufermarkt. Archäologie in Niedersachsen 14, 2011, 63-66.

Siegmüller u. Jöns 2011: Annette Siegmüller u. Hauke Jöns, Aktuelle Forschungen zu Weser und Hunte als Wege der Kommunikation und des Austauschs während des 1. Jahrtausends nach Chr. Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 80, 2011, 97-115.

Spohr 2010: M. Spohr, Interpolation von Höhenkoten aus der Landesvermessung. Eine Quelle detaillierter Höheninformationen für archäologische und historisch-geographische Forschungen. In: Verband der Landesarchäologen (Hrsg.), Handbuch der Grabungstechnik - Neuauflage 2009/10 http://landesarchaeologen.de/ (Bonn/Wilhelmshaven 2010), 28.4.

Stilke 1995: H. Stilke, Die früh- bis spätmittelalterliche Keramik von Emden. Probleme der Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 22, 1995, 9-200.

Stümpel u. Erkul 2009: H. Stümpel u. E. Erkul, Geophysikalische Prospektion auf der Borgsumburg. In: M. Segschneider (Hrsg.), Ringwälle und verwandte Strukturen des ersten Jahrtausends n. Chr. an Nord- und Ostsee. Schriften des Archäologischen Landesmuseums Ergänzungsreihe 5, Neumünster 2009, 113-121.

Vogel 1999: V. Vogel, Der Schleswiger Hafen im hohen und späten Mittelalter. In: J. Bill u. B.L. Clausen (Hrsg.), Maritime topography and medieval town: papers from the 5th internationale conference on waterfront archaeology in Copenhagen. Publications from The National Museum: studies in archaeology & history 04 (Kopenhagen 1999) 187-196.

Wegewitz 1965: W. Wegewitz, Die goldene Buckelspange aus Sievern, Kr. Wesermünde. In: R. Drögereit (Hrsg.), Erlebtes, Erzähltes, Erforschtes: Festgabe für Hans Wohltmann (Stade 1965), 180-186.

Wendowski-Schünemann 1999: A. Wendowski-Schünemann, Ostseefernhandel bis nach Cuxhaven? Ein Kugelzonen-Gewicht aus Altenwalde. Archäologie in Niedersachsen 2, 1999, 72-74.

Wendowski-schünemann 2003: A. Wendowski-Schünemann, Archäologische Untersuchungen zur früh- und hochmittelalterlichen Siedlungsgeschichte von Altenwalde, Stadt Cuxhaven. Ergebnisse der 1996 durchgeführten Ausgrabungen „An der Kreuzkirche“. Jahrbuch Männer vom Morgenstern 82, 2003, 9-29.

Wiechmann 2004: R. Wiechmann, Stichwort „Sceattas“. In: Hoops RGA 26 (Berlin/New York 20042), 558-564.

Wildvang 1915: D. Wildvang, Das Alluvium zwischen der Ley und der nördlichen Dollartküste (Aurich 1915).

Wildvang 1920: D. Wildvang, Das Rheiderland (Aurich 1920).

Wildvang 1938: D. Wildvang, Die Geologie Ostfrieslands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt N.F. 181 (Berlin 1938).

Zimmermann 1995: H.W. Zimmermann, Mittelalterliche und frühneuzeitliche Siedlungsspuren und Funde aus Dorum, Samtgemeinde Land Wursten, Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen - Überlegungen zu mittelalterlichen und friesischen Handelssiedlungen im Land Wursten. Probleme der Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 23, 1995, 339-352.

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Kennwort vergessen?