Häfen

von der Römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter

Schiffe und ihr Kontext: Darstellungen, Modelle, Bestandteile Von der Bronzezeit bis zum Ende des Byzantinischen Reiches

Internationales Kolloquium
24. – 25. Mai 2013

Schiffe und ihr Kontext: Darstellungen, Modelle, Bestandteile – von der Bronzezeit bis zum Ende des Byzantinischen Reiches
Ships and their context: depictions, models, components – from the Bronze Age to the end of the Byzantine Empire

Tagungsort – Conference venue:
Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Ernst-Ludwig-Platz 2, 55116 Mainz

Schiffe waren und sind in unterschiedlichen Funktionen und Größen auf Meeren und Binnengewässern unterwegs. Informationen über Gestalt, Größe und Funktion vermitteln die schriftlichen Quellen ebenso wie materielle Zeugnisse. Dazu zählen Schiffswracks, originale, meist metallene Funktions- und  Ausstattungsteile, diverse Objekte in Schiffsform bzw. Modelle, aber auch Darstellungen in Bildmedien unterschiedlicher Formate wie etwa Reliefs, Wandmalerei, Kleingerät, Münzen.

Die Tagung widmet sich insbesondere den bislang selten zusammenfassend betrachteten ikonographischen Quellen. Neben Erkenntnissen zur Konstruktion der Wasserfahrzeuge sollen auch Kontinuität bzw. Wandel der Darstellungsweisen und die Intention der Bilder berücksichtigt werden. Der lange Betrachtungsraum von der Bronzezeit bis zum Ende der byzantinischen Epoche eröffnet die Möglichkeit einer die Grenzen der einzelnen altertumswissenschaftlichen Disziplinen überspannenden Perspektive in der Bewertung der Bildquellen. Dabei bildet der Mittelmeerraum als maßgebliches Zentrum der griechischen, römischen und oströmisch-byzantinischen Kultur den geographischen Schwerpunkt der Tagung.

Das Kolloquium wird ausgerichtet vom Forschungsbereich Antike Schiffahrt des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, dem Institut für Klassische Archäologie sowie dem Institut für Kunstgeschichte mit dem Arbeitsbereich Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Es findet im Vortragssaal des Römisch-Germanischen Zentralmuseums im Kurfürstlichen Schloss statt. Interessierte Zuhörer sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze Anmeldung bis zum 17. Mai 2013 an jost(at)rgzm.de gebeten.

Den Flyer mit dem Tagungsprogramm finden Sie hier.

Quelle: Seite der Veranstalter

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Kennwort vergessen?